Futter & Naturprodukte

denen Sie

Vertrauen können

 
0160 7964687
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Barfen

BARF
  • Auch ich habe gute Erfahrungen mit BARF gemacht

  • Allerdings gibt es einige Nachteile:

  • Nur 1/3 der Hunde verträgt BARF über einen längeren Zeitraum und vor allem bis in´s hohe Alter.

  • Aufbewahrung und Fütterung im Urlaub kompliziert

  • Abwechslungsreiche Mahlzeiten benötigen viele Zusätze

  • Fleischqualität entspricht nicht immer der gewünschten Qualität

  • Höhere Keimbelastung im Fleisch


Teil-Barfen
  • Warum nicht ein hochwertiges Nassfutter füttern und dem Tier trotzdem Frischfleisch anbieten?

  • Es gibt kein Dogma

  • Das Futter, welches ihr Tier verträgt, ist für ihr Tier das beste Futter.

  • Wie können Sie die Futterauswertung testen?

  • Das Labor „Enterosan“ bietet verschiedene Untersuchungen an, um die Darmflora, Entzündungen und eben die Ausnutzung zu testen.

  • Sprechen Sie mich an